hanu2

Über mich

Seit meiner frühen Jugend spiele ich schon im und mit dem öffentlichen Raum, als Skateboarder, Traceur, Urban Explorer, Street Artist und Urban Gardener. Seit 2014 bin ich "offiziell" im Bereich Urban Games tätig.

Ich habe zum Thema Urban Games wissenschaftlich geforscht und mich theoretisch damit auseinander gesetzt. Praktisch war ich 2015 als Mitorganisator des 1. internationalen Urban Games-Festivals "playin´ siegen" in Siegen aktiv. Ich habe selbst Urban Games entworfen und gestaltet, zahlreiche Urban Game Design Workshops angeleitet und eine Vielzahl konkreter Urban Games durchgeführt, darunter sowohl Eigen- als auch Fremdproduktionen.

Seit 2016 bin ich Mitglied des gemeinnützigen Vereins Die Urbanisten e.V., mit denen ich Anfang 2016 das „Street Art Bingo“ im und für das Unionviertel in Dortmund entwickelt habe.

Im Frühjahr 2017 war der Beginn meiner freiberuflichen Tätigkeit. Siehe auch →mein Angebot

Ausbildung: Master of Arts im Studiengang „Medien und Gesellschaft“ an der Universität Siegen. Masterarbeit über Urban Games als Methode der widerständigen Raumaneignung. Davor Bachelor of Arts „Literary, Cultural and Media Studies“ ebenfalls in Siegen. Diverse Reisen, Erfahrungen und Jobs gehören für mich auch zu meiner Ausbildung.

 

Portfolio, Überblick

2018

  • Teilnahme am MakerSpace Zollverein, Kuration der Urban Games "Street.Bingo Zollverein" und "Spiel.Raum.Zollverein"
  • Workshop zu "Stencil-Kunst" im Rahmen der Kritischen Bildungswoche an der Uni Duisburg

2017

2016

2015

2014